Archiv für April 2019

[Münster] 10. Mai – Antifakneipe + Doku

Wir zeigen diesmal bei unserer Antifakneipe, die Dokumentation „Hamburger Gitter – der G20-Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit“.

31.000 Polizisten, brennende Autos, 20 Regierungen zu Gast – eine Stadt scheint traumatisiert. Auch ein Jahr nach dem G20-Gipfel sucht die Polizei noch mit allen Mitteln nach hunderten Verdächtigen, die Politik fordert harte Strafen, die Gerichte leisten Folge und die wenigen kritischen Stimmen verblassen im allgemeinen Ruf nach Law and Order. 17 Interviewpartner*innen aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz und Aktivismus ziehen in diesem Film Bilanz. Welche Freiheitsrechte konnten in Hamburg dem Druck standhalten? War dieser Ausnahmezustand der Startschuss für eine neue sicherheitspolitische Normalität?

Ein Film von Marco Heinig / Steffen Maurer / Luise Burchard / Luca Vogel (Filmlänge ca. 80 min).

Im Anschluß das übliche Kneipenprogramm mit günstigen Drinks und guter Musik.

20 Uhr / Baracke Münster (Scharnhorststr. 100) / Eintritt gegen Spende / Alle Gewinne werden für antifaschistische Zwecke gespendet!

Der Abend wird von der Antifaschistische Linke Münster, der Antifaschistische Aktion Hamm und der Au­to­no­men An­ti­fa Rhei­ne ver­an­stal­tet.

Wer Facebook nutzt, kann hier klicken.

[Duisburg] 1. Mai – Gemeinsam gegen den Naziaufmarsch!

Wie jedes Jahr versucht die organisierte Neonaziszene den 1. Mai als „Tag der Arbeit“ für ihre menschenverachtende Ideologie zu nutzen. In NRW haben die Neonazis einen Aufmarsch in Duisburg angemeldet. Dagegen wird von antifaschistischer Seite zu Blockaden und anderen Protestaktionen aufgerufen. Alle relevanten Informationen findet ihr beim Jugendbündnis Riseup Duisburg (Twitter). Schon am Vorabend gibt es in Bochum eine antifaschistische Demonstration unter dem Motto: „Organisiert gegen Europas Rechtsruck!“.

Gemeinsam gegen den Naziaufmarsche und Rassismus – am 1.Mai nach Duisburg! Treffpunkt 11.30 Bahnhofsvorplatz Duisburg!