Archiv für März 2018

[Dortmund] 14.4 – Naziaufmarsch stören!

Kurzaufruf der Antifaschistischen Linken Münster, dem wir uns anschließen:
Unter dem Motto „Europa erwache“ will die neonazistische Partei „Die Rechte“ am 14. April 2018 in Dortmund aufmarschieren. Mit einer hohen Teilnehmendenzahl und zahlreichen ausländischen NeofaschistInnen und Neonazis ist zu rechnen. Wir rufen dazu auf, am 14. April gegen den Naziaufmarsch auf die Straße zu gehen. Das Dortmunder Bündnis Bockado hat einen Aufruf veröffentlicht, den ihr hier lesen könnt. Antifaschist*innen aus Dortmund informieren außerdem auf dem Dortmund-Blog über die Gegenaktionen.

In Münster gibt es am 5. April eine Informationsveranstaltung zum Naziaufmarsch, 19 Uhr im Leo:16 Kneipenkollektiv in der Herwarthstraße 7.

Die Nazis haben auch noch am 29. März in Unna und am 31. März in Hamm Kundgebungen angemeldet. Das werden wir nicht unkommentiert lassen! Gemeinsam gegen Nazis – egal ob in Unna, Hamm oder Dortmund!

Kurzberichte:

24.02.2018 – Lingen
Am 24.02.2018 fand in Lingen ein Nazikonzert in dem Gasthof Brögber statt. Rund 100 Neonazis fanden sich ein um sich mehrere rechte Liedermacher anzuschauen und sich einen Vortrag der Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck anzuhören. Aufgrund von Polizeiauflagen wegen ihres bevorstehenden Haftantritts konnte der Vortrag allerdings nicht mehr stattfinden. Nach Anwohnerinformationen ist der bauliche Zustand des arg in die Jahre gekommenen Gasthauses katastrophal und Brandschutzvorkehrungen quasi nicht vorhanden – dennoch konnte die Veranstaltung mit „F.i.e.L“ (Mecklenburg-Vorpommern), „Zeitnah“ (Thüringen) und dem Sänger der Naziband „Nahkampf“ (Bremen) durchgeführt werden.

Neben den lokalen Organisatoren um Andre Lüken fanden sich Neonazis u.a. aus Dortmund (u.a.: Michael Brück), Wuppertal, den Niederlanden und Bielefeld (u.a.: Sascha Krolzig) ein. Die Bullen führten einige Personenkontrollen durch, zogen sich aber bevor der Großteil der Nazis anreiste zurück und unternahmen keine weiteren Maßnahmen. Weitere Infos und Bilder findet ihr bei Recherche Nord.

16.02.2018 – Rheine
Am Freitag den 16.02.2018 fand in Rheine eine Demonstration gegen den Einmarsch der Türkei und ihrer islamistischen Milizen in das kurdische Kanton Afrin in Nordsyrien statt. An der vom deutsch-kurdischen Kulturverein in Rheine organisierten Demo nahmen rund 300 Menschen teil. Auch in umliegenden Städten fanden einige Demos statt, so z.B. am letzten Wochenende in Lingen. Ausserdem kündigten die Veranstalter*innen weitere Demonstrationen an.
Einen umfassenderen Bericht zur Situation in Afrin ist hier zu finden.

[Münster] 9. März – Punkkonzert

Wir starten den Frühling mit einer erstklassigen Punkshow. Die vier jungen Punkrocker von NIGHTWATCHERS kommen aus Toulouse und spielen eingängigen und melodischen Teenpunk ala MARKED MEN, MODERN ACTION oder stellt euch eine poppigere Version von REGULATIONS vor.

Unterstützung kommt von den BURGER WEEKENDS aus Osnabrück. Die Jungs spielen eine eingängige Mischung aus Bubblegum-Punk und Powerpop.

NEON BONE dürften nicht nur wegen ihres Wohnortes Münster bei euch bekannt sein. Ultra poppiger Punkrock.

20 Uhr / Baracke Münster / Eintritt 5 – 8 Euro /Alle Gewinne werden für antifaschistische Zwecke gespendet!

Der Abend wird von der Antifaschistische Linke Münster, der Antifaschistische Aktion Hamm und uns, der Au­to­no­men An­ti­fa Rhei­ne ver­an­stal­tet.

P.S.: wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken