Archiv für April 2017

[Hamm] 29. April – Kundgebung gegen Rechtsrock-Konzert!

Via Antifaschistische Linke Münster: „Seit Frühjahr 2013 nutzen Hammer Nazis eine Immobilie im Kentroper Weg 18 und bauen sie immer mehr zu einem „Nationalen Zentrum“ aus, in dem sich NPD und „Die Rechte“ treffen. In letzter Zeit gab es dort auch mehrere Konzerte. (1, 2) Antifas warnen seitdem, dass sich eine überregional bedeutende Location für Nazi-Musik etabliert hat.

Rückzugsorte wie jener im Kentroper Weg stärken die Nazi-Szene, in dem sie Möglichkeiten der Organisierung, Indokrinierung und Finanzierung bieten. Der Vermieter der Immobilie hat kein Problem mit seinen Nazi-Mietern. Unsere Freund*innen der Antifa Hamm fordern von der Stadt Hamm, dass diese die Nutzung der Immobilie untersagt. Passiert ist bislang nichts. Polizei und Stadt behaupten, es handele sich um Privatveranstaltungen – dies ist aber zweifelhaft, da die Nazis ihre Konzerte öffentlich bewerben und Eintritt nehmen.

Am Samstag, den 29. April ist ein weiterer Vortrag mit Konzert im Kentroper Weg angekündigt. Wir wollen dies zum Anlass nehmen, um der Forderung nach Schließung des „Nationalen Zentrums“ Nachdruck zu verleihen. Und die Nazi-Veranstaltung nicht ungestört lassen. Deshalb wird es eine Kundgebung vor dem Kentroper Weg geben. Die Etablierung eines Nazi-Zentrums in Hamm – vor den Toren Münsters – geht auch uns etwas an. Deshalb rufen wir alle auf, mit uns nach Hamm zu fahren und die Hammer Freund*innen zu unterstützen.

Aus Münster wird es eine gemeinsame Zuganreise geben, Treffpunkt ist um 13.15 Uhr am Gleis 3 im Hauptbahnhof. Wer aus Rheine fährt nimmt den Zug um 12.29 Uhr auf Gleis 5.

1. Mai 2017 – Naziaufmärsche verhindern!

Wie jedes Jahr versuchen (Neo-) Nazis wieder den Tag der Arbeiter*innen für sich zu instrumentalisieren und haben bundesweit verschiedene Demonstrationen angemeldet. Für NRW stechen hier direkt zwei Aufmärsche heraus. Die NPD hat in Essen eine Demonstration und Die Rechte eine in Dortmund angemeldet. Dazu ruft die NPD auf, nach ihrer Demonstration gemeinsam nach Dortmund zu fahren. Informationen über die Gegenaktivitäten findet ihr auf dem Dortmund-Blog.

Desweiteren finden in folgenden Städten Naziaufmärsche statt:

Halle/Saale – Infos unter Nice to beat you!
Gera – Infos unter Gera aufwühlen
Bautzen – Infos unter Indymedia
Stralsund – Infos unter Indymedia

Für Antifaschist*innen sollte an diesem Tag der Kampf gegen Nazis und Rassismus Priorität haben und nicht die Teilnahme an linker Folkloreveranstaltungen in Berlin / Hamburg mit anschließender ritualisierter und sinnfreier Randale. Wir sehen uns auf der Straße!