Archiv für September 2016

[Münster] 22. Oktober – Reggae Nighter

Nachdem wir bei unserem ersten Nighter soviele positive Reaktionen bekommen haben, starten wir jetzt einen regelmäßigen Nighter.

BAD KIDS ALLNIGHTER VOL.1 FIRST PROPER REGGAE NIGHTER IN MÜNSTER WITH CRACKING DJ‘S

Hey Kids,
freut euch auf den 22. Oktober, denn wir bekommen Besuch! Die OLD FASHIONED RUDE BOYS aus Berlin und SIMON CZECH aus Osnabrück werden mit ihren Plattenkoffern anreisen und uns einen schnieken Mix aus Reggae, Ska und Rocksteady bescheren. Also schwingt euch auf die Leezen und kommt tanzen!

Baracke Münster
Einlass: ab 20 Uhr
Dj´s: ab 22 Uhr
Eintritt: gegen Spende

Alle Gewinne werden für antifaschistische Zwecke gespendet!

Orginal Artwork by CHema Skandal.

Wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken.

Hinweis:
Mitglieder extrem rechter Parteien oder Organisationen, sowie Personen, die der rechten Szene angehören oder mit ihr sympathisieren oder in der Vergangenheit durch rassistische Wortbeiträge aufgefallen sind und Veranstaltungen gestört haben, sind von der Teilnahme an den Veranstaltungen ausgeschlossen. Die Veranstalter*innen behalten sich vor von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Vorschau (Baracke Münster):
25.11. REPROACH (hardcore) + SUNPOWER (hardcore) + ill! (fastcore)
02.12. BITTER GROUNDS (punkrock) + MACSAT (punk + reggae) + LFO (grind)

[Hamm] 3. Oktober – Demonstration

Via Demokoordination Hamm:

Ob gegen den „Volkstod“, eine vermeintliche „Asylflut“ oder einfach „für die völkische Gemeinschaft“ – in den vergangenen Jahren meldeten Hammer Nazis alljährlich rechte Demos in Hamm an. Der 3.Oktober schien sich als festes Aufmarschdatum zu etablieren; nun wurde die zunächst erfolgte Anmeldung durch die Rechten jedoch zurückgezogen. Ob dies bedeutet, dass Hamm dieses Jahr von dem nazistischen Gefasel verschont wird, bleibt unklar – der Rückzug könnte sich als eine Finte herausstellen.

Ob mit oder ohne die lokalen Nazis, wir als haekelclub590 werden unsere jährlichen Demonstrationen fortführen und unsere Inhalte auf die Straße tragen. Unter dem Motto „Schluss mit dem Nazischeiss“ setzen wir ein Zeichen gegen jede Form der Nazi-Propaganda, des Nationalismus und des Rechtspopulismus, der spätestens seit der sogenannten „Flüchtlingskrise“ wieder großen Anklang findet. Ob AfD, Die Rechte, NPD oder sonstige Hetze, medial oder im echten Leben, Einzelperson, Partei oder Staat – Nazischeiss bleibt Nazischeiss, auch wenn dieser unter dem Deckmantel der Kritik oder der Meinungsfreiheit kommuniziert wird, oder sogar rechtsstaatlich legitimiert umgesetzt wird.

Dem können wir uns nur anschließen – Nazis und Rassisten bekämpfen – am 3. Oktober auf nach Hamm!

[Münster] Banneraktion am Hafen

9. September – Antifakneipe „Pien Kabache“


In Erinnerung an Carlo der beim G8-Gipfel 2001 in Genua durch die Bullen erschossen wurde, zeigen wir bei der Antifakneipe „Pien Kabache“ die Dokumentation „die blutigen Tage von Genua“. Die Dokumention beschäftigt sich mit der internationalen „Globalisierungsbewegung“ die gegen den Gipfel protestierte und die unglaublichen Gewaltexesse der italenischen Bullen gegen diese, die als traurigen Höhepunkt in der Ermordung von Carlo gipfelten.

Baracke Münster / Scharnhorst str. 100 / Einlass ist 20 Uhr und umsonst!

Danach könnt ihr wie gewohnt mit uns den Abend bei günstigen Getränken, cooler Musik zwischen Punkrock und Skinheadreggae, Kickern etc. gemeinsam ausklingen lassen!

Der Abend wird von der An­ti­fa­schis­ti­schen Lin­ken Müns­ter, dem Arbeitskreis Antifaschismus 65 und uns, der Au­to­no­men An­ti­fa Rhei­ne ver­an­stal­tet.

P.S.: wer Facebook nutzt, kann auch hier klicken.